Marketing-Club Dortmund

Marketing-Club Dortmund

Metanavigation


Hauptnavigation


Subnavigation


Sie befinden sich hier: StartseiteAKTUELLESFachbeiträge


Kategorie: Verkaufsförderung, Marketingstrategie, Marken

Marketing im Kunsthandwerk

Solange wir zurückblicken können, begeistern sich Menschen für Schmuck, legen Männer ihren Angebeteten Gold und Silber zu Füßen und versuchen Frauen, ihren Stil mit der Auswahl ihrer Schmuckstücke zu definieren. Insofern haben Goldschmiede schon einen wesentlichen Vorteil: Der Bedarf an Schmuckstücken aus Gold, Silber und anderen wertvollen Edelmetallen ist schon seit Urzeiten da. Die Herausforderung aus Marketingsicht besteht für unsere Goldschmiede darin, den Wunsch nach einem künstlerisch gestalteten Unikat zu wecken und sich gegen industriell gefertigte Ware und billigen Massenschmuck durchzusetzen.

Der Unterschied - künstlerisch gestaltete Unikate

Irgendwann kommt bei vielen Menschen der Wunsch auf, ein eigenes, ganz individuelles Schmuckstück zu besitzen. Etwas, das sonst niemand hat – ein Unikat. Ein ‚Kunst-Stück’ vom Goldschmied – eigens angefertigt aus besonderem Anlass. Das kann ein Jubiläum sein, die Geburt eines Kindes, die Silberhochzeit oder die Idee, ererbten Schmuck umarbeiten zu lassen. Auf diese Zielgruppe in der Region setzen wir. Die gilt es, zu gewinnen und zu binden.
Unser zentrales Alleinstellungsmerkmal ist die Erstellung eines künstlerisch wertvollen Unikats. Dabei ist der Weg zu einem von Künstlerhand gestalteten Schmuckstück lang, nicht zu vergleichen mit dem profanen Einkauf eines Ringes, Armbands oder einer Kette in einem Geschäft oder am Warenhausstand. Dort wird lediglich weitergegeben, was in Serien anonym für viele produziert wurde. Die Auswahl ist groß, aber doch irgendwie immer gleich. Ein Besuch beim Goldschmied ist etwas anderes. Und ein Besuch in der Goldschmiede Telgmann soll noch nachhaltiger wirken.

Synthese von Philosophie, Kunst, Handwerk und Design

Sobald die Tür nach dem ersten Klingeln geöffnet wird, fasziniert den Besucher das Zusammenspiel von Form, Raum und Ruhe. Die Atmosphäre beeindruckt. Die ausgestellten Schmuckstücke und Kunstobjekte lenken den Blick von der Raumgestaltung auf die Vitrinen. Der Gast weiß nicht, ob ihn die Sichtblenden aus goldfarbenen, von Bergkristallkugeln unterbrochenen, Stäben, die gemütliche Sitzecke am Kamin oder die alles dominierende, von Gregor Telgmann geschaffene Skulptur in der Mitte des Raumes mehr in Bann zieht. Es dauert einige Minuten, bis Kunde und Künstler sich in eines der ruhigen Beratungsecke zurückziehen und über den Grund des Besuches sprechen.
Dort beginnt nach einem ersten Gespräch der immer wieder spannende Weg von der Idee zum Schmuckstück. Gregor, Stephanie oder Alexandra Telgmann finden durch geschickte Fragen und sensible Beobachtung schon bald heraus, welche Art Schmuck ihren Kunden vorschwebt. Sie greifen zum Skizzenblock und bringen mit wenigen Strichen, Kurven und Linien ihre Idee zu Papier. Schwungvoll und sicher sind die Entwürfe, klar die Vorstellung dessen, was dem Künstler vorschwebt, wenn er sich sein Werk an dem Menschen vorstellt, der ihm gegenüber sitzt.

Persönliche Kommunikation und Empfehlungen

 Für unser Marketing ist und bleibt die Empfehlung zufriedener Kunden der zentrale Erfolgsfaktor. Wer unseren Service erlebt hat und sein einzigartiges Schmuckstück genießt, wird uns gerne weiterempfehlen.

Daneben engagieren wir uns seit Jahrzehnten künstlerisch in Kamen. So hat Gregor Telgmann mit einem Brunnen auf dem Marktplatz ein wichtiges Kunstwerk im öffentlichen Raum geschaffen, das einen dauerhaften PR-Effekt garantiert. In unserem benachbarten Kunstraum haben wir ein Forum für moderne Kunst geschaffen. In wechselnden Ausstellungen bringen wir Kunstinteressierte aus der Region zusammen und präsentieren damit immer auch unser Goldschmiedekonzept.
Weiterhin öffnen wir uns auch den modernen Kommunikationsmitteln. Unsere Website transportiert mit ihrer schlichten, aber hochwertigen Anmutung unseren Anspruch an unsere künstlerischen Unikate. Über die passende Einbindung von Social Media denken wir derzeit nach. Hier kommt es jedoch auf den richtigen strategischen Ansatz an.

 

Goldschmiede Kunst Telgmann

Marianne Telgmann

Weststraße 41

59174 Kamen

Fon: 02307/2 61 81-0

Zurück zur Auflistung


Lounge

Bitte geben Sie Ihren
Nachnamen und Ihre PIN ein!




Videoinformation

Programm und CD

Unsere Magazine für Sie zum Download!

   

Jahresprogramm 2017 (PDF)
Magazin CD (Blätterdok.)

Kontakt

Anschrift:
Marketing-Club
Dortmund e.V.
Am Rombergpark 31 a
44225 Dortmund

Kommunikation:
Tel.: 0231 / 31 76 905
Fax: 0231 / 33 58 701
E-Mail: info@mc-dortmund.de

Ansprechpartnerin:
Sandra Duesmann
Marketing-Club
Geschäftsstelle