Marketing-Club Dortmund

Marketing-Club Dortmund

Metanavigation


Hauptnavigation


Subnavigation


Sie befinden sich hier: StartseiteAKTUELLESFachbeiträge


Kategorie: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Online-Medien, Werbung, Social Media

Richtig werben auf Facebook

Wenn Unternehmen auf Facebook als Kommunikationskanal setzen, ist das ein Schritt in die richtige Richtung. Das soziale Netzwerk hat mehr als eine Milliarde Nutzer weltweit. Rund 27 Millionen davon kommen aus Deutschland. Das Unternehmen aus Menlo Park in Kalifornien bietet eine der größten Plattformen für die Kundenkommunikation im Internet, sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich. Die Möglichkeiten für Werbetreibende und Marketingverantwortliche sind nahezu unbegrenzt. Bekannt ist auch, dass mit normalen Facebook-Posts, also Statusmeldungen, Bildern oder Videos, durchschnittlich nur noch rund zehn Prozent der eigenen Fans erreicht werden können. Zahlreiche Firmen wählen deshalb bezahlte Facebook-Werbung aus, die den Nutzern im Newsfeed oder am rechten Seitenrand angezeigt wird, um ihr Publikum zu erreichen. Bei der Erstellung der ersten Werbe-Kampagne auf Facebook müssen Unternehmen auf einige Punkte achten.

Der erste und einer der wichtigsten Schritte ist die klare Formulierung der eigenen Ziele. Marketingleiter müssen sich fragen, ob sie mit Facebook-Werbung mehr „Gefällt mir“-Angaben oder eine größere Reichweite erzielen wollen. Weitere Möglichkeit ist mit Hilfe einer Werbeanzeige auf eine externe URL, wie zum Beispiel die Firmenhomepage, zu verlinken. Dadurch wird der Traffic auf der hinterlegten Seite erhöht.
Danach folgt die Eingrenzung der Zielgruppe. Nicht alle 27 Millionen Nutzer in Deutschland interessieren sich für Ihr Unternehmen. Deshalb ist es sinnvoll, die Personen, die in Frage kommen, anhand verschiedener Merkmale, zum Beispiel Alter, Geschlecht, Wohnort oder Schulausbildung einzuteilen. Ihre Anzeige wird dann nur der ausgewählten Gruppe angezeigt, um Ihr Anzeigenbudget nicht für die falschen Empfänger auszugeben.

Die Platzierung der Anzeige hat Einfluss darauf, wie gut sie wahrgenommen wird. Anzeigen im Newsfeed, also zwischen den Statusmeldungen der eigenen Freunde, werden vor allem auf mobilen Geräten  häufiger gesehen. Auf dem Computer erzielen Anzeigen am rechten Bildschirmrand eine höhere Wirkung.

Call-to-Action

Unter dem Motto „Content is King“ ist selbstverständlich auch der Inhalt von enormer Bedeutung. Der Anzeigen-Text ist zwar sehr kurz, erfüllt aber viele Aufgaben. Er informiert die Zielgruppe und gibt grundlegende Informationen über das Unternehmen oder die Kampagne. Gleichzeitig soll er einen Call-to-Action beinhalten, der die Nutzer dazu veranlasst, auf die Anzeige zu klicken und dem Link zu folgen. Bilder spielen dabei eine besondere Rolle. Nutzer erfassen diese deutlich schneller als den eigentlichen Anzeigen-Text. Achten Sie deshalb auf ein ansprechendes Bild, das den Anreiz zum Klicken steigert.

Grundsätzlich sollten sich Unternehmer nicht davor scheuen mit Facebook-Anzeigen zu experimentieren. Nicht jede Kampagne in diesem sozialen Netzwerk bringt direkt den gewünschten Erfolg. Probieren Sie verschiedene Kombinationen von Text und Bild aus und behalten Sie mit Hilfe der Statistiken genau im Auge, welche Verknüpfungen besonders gut funktionieren. Bei der presigno Unternehmenskommunikation haben wir bei unseren ersten Facebook-Anzeigen stets auf genügend Abwechslung geachtet. Innerhalb einer Kampagne haben wir fünf verschiedene Anzeigen geschaltet, die sich lediglich in der Bildauswahl unterschieden. Nach einer Woche gab es die Auswertung darüber, welches Bild bei den Usern auf die größte Resonanz traf. Gleiches haben wir mit verschiedenen Zielgruppen gemacht. Diese Erfahrungswerte helfen auch Ihnen bei der Planung zukünftiger Kampagnen und der Ausarbeitung der für Ihr Unternehmen geeigneten Strategie.

Bildquelle: Fotolia

 Bildquelle: Fotolia

presigno GmbH Unternehmenskommunikation

Isabell Reinecke

Konrad-Adenauer-Allee 10

44263 Dortmund

Fon: 0231/532 62 52

Fax: 0231/5326253

Zurück zur Auflistung


Lounge

Bitte geben Sie Ihren
Nachnamen und Ihre PIN ein!




Videoinformation

Programm und CD

Unsere Magazine für Sie zum Download!

   

Jahresprogramm 2017 (PDF)
Magazin CD (Blätterdok.)

Kontakt

Anschrift:
Marketing-Club
Dortmund e.V.
Am Rombergpark 31 a
44225 Dortmund

Kommunikation:
Tel.: 0231 / 31 76 905
Fax: 0231 / 33 58 701
E-Mail: info@mc-dortmund.de

Ansprechpartnerin:
Sandra Duesmann
Marketing-Club
Geschäftsstelle